Home

Liebe Sammlerfreunde,

auch im kommenden Jahr möchten wir wieder mit Euch zusammenkommen, um gemeinsam zu leuchten, zu fachsimpeln und harmonisch die Zeit zu verbringen.

Dieses Mal wird das alljährliche Treffen in Guxhagen-Büchenwerra bei Kassel stattfinden. Dafür haben wir den Campingplatz Fuldaschleife ausgesucht. Der Platz bietet nicht nur eine sehr große Gruppenwiese, sondern besteht auch die Möglichkeit, sich ein Campingfass zu mieten, ebenso werden dort auch wenige Wohnwagen vermietet. Für beides ist allerdings eine sehr rechtzeitige Reservierung angeraten, da bereits zum Jahreswechsel die ersten Anfragen für Feiertage anstehen. Unter dieser Telefonnummer könnt Ihr den Campingplatz erreichen: 05665 - 961044. Mails könnt Ihr an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. senden.

Achtung! Ein sehr wichtiger Hinweis: Die Anfahrt durch den Ort Büchenwerra ist sehr schmal und führt kurz vor dem Platz um eine sehr enge Kurve. Deshalb ist für Gespanne, die eine Länge von 10m überschreiten, ein alternativer Weg ausgeschildert. Wir weisen dort dann auch noch einmal gut sichtbar daraufhin. Ich möchte darauf hinweisen, dass der alternative Weg für einen kurzen Moment etwas holprig ist und Eure Glühstrümpfe darunter leiden könnten. Bei uns ist es bisher allerdings jedes Mal gut gegangen.

Wir haben mit den Platzbetreibern die folgenden Preise pro Übernachtung ausgemacht:
• Gespann/Zelt/Sonstiger Aufbau ist Kostenlos
• Jede erwachsene Person bezahlt 10 Euro
• Jedes Kind bezahlt 5 Euro
• Strom ist inklusive
• Duschen kostet 50 Cent und läuft etwa 6 Minuten

Die Preise gelten für den gesamten Aufenthalt. Es ist kein Problem, früher anzureisen und/oder später abzureisen.

Bitte beachtet, dass wir zu den Strom-Verteilern lange Wege haben. Bringt Euch am besten Kabeltrommeln mit.

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten sind direkt im Ort Büchenwerra. Die Gasthäuser sind zu Fuß vom Campingplatz erreichbar. Allen Gasthäusern ist gemein, dass auch sie sehr rechtzeitig gebucht werden müssen. Im kommenden Jahr dürfte der Andrang aufgrund der stattfindenden Documenta noch größer sein, als sonst.
Das Gästehaus am Fuldaufer könnt Ihr unter der Telefonnummer 05665 - 30052 erreichen.
Etwas ungewöhnlicher scheint auf den ersten Blick das Haus Tri-Elfs. Ein Blick lohnt sich! Die Telefonnummer lautet: 05665 - 922750
Beinahe Namensvetter zum Campingplatz ist die Pension Zur Alten Fuldaschleife. Die Fulda fließt direkt vor der Haustür entlang (und Dirk geht dort baden! Das ist ein Grund, aber kein Hindernis, oder?).

Wer es beim Schwimmen nicht genauso handhaben möchte, wie Dirk in der Fulda, kann sich in Guxhagen das Freibad ansehen.

Wie bei allen Treffen ist auch dieses Mal wieder jeder für die eigene Anmeldung selbst verantwortlich.

Auf dem Platz gibt es einen Kanuverleih von Fulda-Kanurent. Wer daran Interesse hat, kann sich unter der Telefonnummer 0178 - 9382838 mit der Kanuvermietung in Verbindung setzen.

Wer sich für deutsche Geschichte und die NS Zeit interessiert, hat die Möglichkeit die Gedenkstätte Breitenau zu besichtigen. Kostenlose Gruppenführungen sind nach telefonischer Vereinbarung unter der Telefonnummer 05665 - 3533 möglich.

Ebenfalls historisch und sehr interessant ist der Herkules und die Wasserkunst (Wasserspiele). Allein durch den natürlichen Druck sprudelt das Wasser über verschiedene Stationen, angefangen bei den Kaskaden am Herkules, über Wasserfall und Brücke bis hin zum Schlossteich, wo der Wasserdruck eine Fontäne in die Luft schießt, die mehr als 50 Meter hoch ist. Diese Inszinierung ist in den Sommermonaten jeden Mittwoch und jeden Sonntag, sowie an allen hessischen Feiertagen ab 14:30 Uhr zu sehen. Die beleuchteten Wasserspiele beginnen jeden Mittwoch und jeden Sonntag, sowie an allen hessischen Feiertagen bei Einbruch der Dunkelheit. Allerdings muss aufgrund der aktuellen Restaurierung mit Beeinträchtigungen gerechnet werden. Wer nicht nur den Start sehen möchte, sondern neben dem Wasser mitlaufen möchte, sollte eine Taschenlampe dabei haben. Auch müsst Ihr damit rechnen, dass der Spaß nicht ganz trocken abgeht.

Bei dieser Gelegenheit sei auch der Bergpark Wilhelmshöhe erwähnt, für dessen Besichtigung die Menschen sogar aus Asien anreisen. Nicht nur, weil der Bergpark ein Teil des Weltkulturerbes ist, lohnt sich ein Besuch. Die Baum- und Pflanzenvielfalt ist einzigartig. Der Bergpark Wilhelmshöhe wird als der größte Bergpark Europas bezeichnet.

Der ganzjährig geöffnete Tierpark Sababurg bietet auf einer Fläche von 130 Hektar jede Menge Platz für die 900 dort lebenden Tiere. 80 Tierarten sind dort zu bestaunen.

Ganz andere Eindrücke könnt Ihr im Braunkohle Bergbaumuseum in Borken gewinnen. Das Museum erinnert an die Industriegeschichte und an das größte Bergbauunglück im deutschen Braunkohlebergbau vom 1.6.1988. Die Schachtanlage Stolzenbach, die unmittelbar nach dem Unglück mit Beton versiegelt und geschlossen wurde, ist heute eine Gedenkstätte.

Ebenfalls interessant ist das Technikmuseum Kassel. Da der Terminkalender des Museums noch nicht für 2017 online gestellt ist, kann ich zu Ausstellungen dort leider noch nichts sagen. Infos folgen, sobald der Internetauftritt des Museums mehr verrät.

Für alle, die gern Städtetouren machen, Fachwerkhäuser betrachten wollen und einen gemütlichen Bummel durch historische Altstädte machen möchten, sind Fritzlar und Melsungen gute Anlaufpunkte. Beide Städte sind wunderschön. Ich bin der Meinung, das muss man beides mal gesehen haben.

Die Kunstliebhaber unter den Sammlern haben das große Glück, dass 2017 wieder eine Documenta stattfindet. Die weltweit bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst ist alle 5 Jahre für 100 Tage zu sehen. Nicht nur die Documentahalle am Friedrichsplatz bietet ein großes Ausstellungsgelände, sondern auch die zahlreichen Außeninstallationen sind oft sehenswert. Start für die Documenta 14 ist der 10.6.2017.

Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, könnt Ihr mir gern This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Auch über WhatsApp bin ich unter der gewohnten Handynummer erreichbar. Unter beiden Kontaktmöglichkeiten könnt Ihr Euch auch bei mir für das Treffen anmelden, was in Unabhängigkeit zur Anmeldung beim Campingplatz steht. Wie gewohnt erscheint dann hier eine Liste mit den angemeldeten Teilnehmern. Wer nicht auf diese Liste möchte, kann mir das gern mitteilen, ich berücksichtige das dann natürlich.

Hier kann die aktuelle Liste eingesehen werden.

Herzliche Grüße aus Kassel
Tsekyi